Ambiente Fotogalerie Jobs Weisheiten
Impressum Der Weg zu uns Wir lieben Feedback Information Ferienwohnung Beratung
Der Weg zu uns
Aktionen Gutschein Zahlungsart Fragen & Antworten AGB
Frauen Männer Paare Vierhände Venuslippen Schwanger Selbstliebe Badritual Rendezvous
Vierhände Venuslippen Schwanger Selbstliebe Badritual Rendezvous
Feedback lesen Feedback lesen
Feedback lesen Feedback lesen
Sinnliche Lomi Lomi Klassische Massage Lomita Massage
Was ist Tantra? Philosophie Bücher
Lachyoga-Video Gibberisch-Reden
Information

Sauberkeit, Zuverlässigkeit, Seriosität, und Verlässlichkeit, haben in meinem INSTITUT große Bedeutung

 

Die Tantra Massage ist für Frauen, Männer und Paare ab 18 Jahre. Sie ist für gesund Menschen und für Menschen die gesund bleiben möchten. Menschen die den Alltag einige Stunden vergessen, eine neue Erfahrung machen wollen und ihrem Körper und Seele etwas besonderes schenken möchten. Sie dient ausschließlich dem völligen Relaxen, dem Wohlbefinden und der Entspannung. Sie hat keinen medizinischen Hintergrund und bietet keinen Therapieersatz. Die Kundinnen und Kunde übernehmen die volle Verantwortung für das Erleben in der Massage.

 

Die Anwendungen meine Tantra Massage schließen Geschlecht-, Oralverkehr, Küssen und gegenseitige Berührung jegliche Art ausdrücklich aus. Nach meine Sicht ist eine Tantra Massage kein Angebot oder Aufforderung zur Prostitution. Die Anwendungen meine Tantra Massage

ist ausschließlich als Heilmassagen im spirituellen Sinne anzusehen. Ich distanziere mich ausdrücklich von Anbietern des Prostitutionsgewerbe und möchte mit diesen oder vergleichbaren Anbietern nicht in Verbindung gebracht werden.

 

Um Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich bei der Tantra-Ritual-Massage um eine Sinnliche Massage handel, die unseren tiefen Durst nach liebevoller, absichtloser und ganzheitlichen Berührung stillt.

Rotes, weißes, schwarzes Tantra oder ein Maithuna-Ritual, biete ich nicht an.

Große oder kleine Massage buchen:

Jeder Massage, dass sie das erste mal in meinem Institut buchen, wird immer eine Kennenlernen für sie sein, unabhändig von der länge der Massage. Bei kurze Massaeg wie 1,5 wird der Körper die Ganzheitliche Berührung in eine flustigen Art, da es die Zeit, Intensität nicht erlaubt.

Ich empfehle daher immer 2,5 bis 3 Stunden zu buchen, denn so lernen sie wirklich, die Tantra-Ritual Massage zu kennen und mit Sicherheit auch zu genießen. Und vorallem, lernen sie im Kontakt mit sich selsbt zu tretten. Entspanung und die Begneung mit sich selsbt geht nur mit ausreichenden Zeit.

Was Sie zu Massage gerne mitbringen dürfen

Gesunheit: sowohl körperlich als auch seelisch.

Offenheit: um etwas ganz Neues kennen zu lernen und sich einzulassen.

Vertrauen: Um keine fordernde Erwartungshaltung zu haben, weder an sich selbst noch an den Gebenden.

Mut: um eventuell eine außergewöhnliche Erfahrungen zu machen, denn der Körper sendet unter der Massage eine Menge Glückshormone aus, die schon etwas Rauschhaftes haben können.

Respekt und Ehrlichkeit: sich selbst gegenüber und der Persönlichkeit der/des Gebenden und des schon fast heiligen Raumes der liebevollen Begegnung.

 

Sexualität des Empfangenden

Die Tantramassagen beschäftigen sich jedoch unter anderem mit der Sexualität des Menschen (nur mit der des Empfangenden) mit der absichtslosen, aber selbstverständlichen Berührung auch der Intimbereiche und der Genitalien wird der gesamte Körper des Menschen ohne Urteil, Kritik, ohne Scham, ohne Ziel berührt, wodurch vielfältige Empfindungen, Reaktionen und Prozesse in Gang gesetzt werden können. Diese drehen sich vielfach natürlich um die Sexualität des Empfangenden, aber keineswegs um die Sexualität des Massierenden. Eine Tantramassage ist geeignet, einen Menschen in seinen sexuellen Wahrnehmungen und Vorstellungen positiv zu verändern. Sie ist insbesondere eine Einladung dazu, die zielorientierten Sexualität loszulassen und das, was geschieht und ist, einfach zu fühlen und annehmen lernen.

Das bewussten atmen hilft Ihnen dabei...

 

Öl für die Massage

Bei der Massagen werden grundsätzlich duftfreie, naturreine Kamelienöle (neutral ohne Parfüm, geeignet für Allergiker und für empfindliche Haut) verwendet. Es werden alle Teile des Köpers berührt, massiert und mit Feder begrüßt. Wir tragen weder distanzierende Kleidung (wie z.B. weiße Kittel) noch aufreizende Dessous.Während der Massage sind Sie eingeladen die Augen geschlossen zu halten, passiv und ganz bei sich zu sein.

 

Nacktheit, Natürlichkeit und Gleichheit.

Im Lauf der Massage sind Masseur/in und Empfänger/in unbekleidet, so dass durchaus eine sinnliche Atmosphäre entsteht. Die intensiven, sinnlichen und achtsammen Berührungen, sollen entspannen und ein Gefühl von Geborgenheit vermitteln.

 

Ihr Blick und ihre Aufmerksamkeit darf nach innen gerichtet werden. Nur so ist es möglich, 

sich ganz auf die Massage einzulassen, ihren Körper und die Hände des Massierenden wahrzunehmen, sowie die sinnlichen Berührungen am eigenen Körper zu erfahren und zu spüren.  

 

Physisch und psychisch

Es kann jedoch passieren, dass durch das Lösen von Blockaden emotionale und psychische Themen auftauchen. Bitte entscheiden Sie selbst, ob Sie physisch und psychisch in der Lage sind, diese Themen zu verarbeiten. Die Tantra Massage kann eine Ergänzung sein, ist keine Ersatz für medizinische oder psychiatrische Behandlungen oder Eheberatung.

 

Besondere für Frau:

Bespreche Sie bitte vorher mit ihrem Psychologen oder Therapeuten, ob für Sie eine Tantra Massage mit einer Yonimassage sinnvoll ist. Sie können eine Tantramassage auch ohne Yonimassage buchen.

In der Yoni speichen wir alles, was in unser Leben passiert!